You are at: Der Stammbaum arrow Stammbaum Kulturen arrow Stammbaum Goten
Stammbaum Goten E-mail

Stammbaum der Goten 

Grundsätzlich sind die Goten ein alter germanischer Stammbaum sind, der um die „Zeitenwende“, also etwa um die Geburt Christi herum an der Weichselmündung lebte. Im zweiten Jahrhundert n.Chr, zogen die Ahnen der späteren Ost-Goten und West-Goten an das Schwarze Meer. Hier kam es dann später auch zu den ersten Streitigkeiten mit den Römern. Etwa 100 Jahre später teilten sich die Goten in zwei Stammbäume. Einmal die Greutungen, die auch als Ostgoten bekannt wurden und die Terwingen, die als Westgoten bekannt wurden. Bevor sich die Ahnen der Ostgoten daran machen konnten, die Römer zu bekämpfen und in Italien einzufallen wurden sie von den Hunnen besiegt. Erst als das Reich der Hunnen zusammenbrach, wurden Sie für die Römer zu so genannten „Foederati“. Was soviel hieß, dass die Ost-Goten, zwar kein Teil des römischen Reiches wurden, sich ihnen jedoch mit einem Vertrag verpflichteten.

{mosgoogle} 

Aus ethnischer Sicht betrachteten die Römer, die Goten auch als „Blutsverwandte“. Völker, die so einen Vertrag hatten und denen man nicht den Status dieser „Blutsverwandtschaft“ zuerkannte, wurden als „Socii“ bezeichnet.

Die Westgoten in Spanien:

 

Die Gesellschaft der Goten

In der europäischen Geschichte, lässt sich der Stammbaum der Goten kaum von der römischen Geschichte trennen. Der Stammbaum der Westgoten, bekämpfte ebenfalls das alte römische Reich. Allerdings „einigte“ man sich immer mal wieder darauf, dass die Terwingen zu föderierten Roms werden.

Im heutigen Frankreich gründeten sie ihre erste „Niederlassung“ und wurden später von den Franken nach Spanien verdrängt. Die Regierung der Westgoten, war seinerzeit sehr aristokratisch organisiert. Obwohl es bei den Goten ursprünglich üblich war, nur dann einen König zu wählen, wenn man sich im „Krieg“ befand, so kam es später innerhalb dieser Gesellschaft immer wieder zu „Konkurrenz“ zwischen diesem traditionellen „Wahl-Königtum“ und der Erbmonarchie, die sich durch die vielen Jahre der Wanderung in das gesellschaftliche Bewusstsein der Westgoten „einschleichen“ konnte.

Mehr zu Genealogie, Stammbäumen und Familienforschung:

 

  • Infos und Tipps zur Ahnenforschung
  • Anleitung Perlenbaum als Stammbaum
  • Die Bedeutung adeliger Vorfahren
  • Anleitung Stammbaum Spiegel
  • Stammbaeume in der Psychotherapie
  • Tipps zum Tiere kaufen
  •  

    Teilen

    Bookmark and Share

    mehr Artikel

    Einige der skurrilsten Forschungsvorhaben Einige der skurrilsten Forschungsvorhaben in der Übersicht Wenn von einem Wissenschaftler die Rede ist, haben viele einen Mann mit Brille und grauen Haaren vor Augen, der in einem weißen Kittel bekleidet in seinem Forschungsraum sitzt, Experimente durchführt, Bücher wälzt und sich ständig mit komplizierten Formeln und mehr oder weniger komplexen Sachverhalten beschäftigt. Insgesamt gilt der Wissenschaftler im Allgemeinen als eher ernst, kompetent und vor allem seriös.   Ganzen Artikel...

    Hilfreiche Mittel um das Wetter vorherzusagen Einige der hilfreichsten Mittel, um das Wetter vorherzusagen  Das Wetter ist nicht nur ein beliebtes Thema für einen unverfänglichen Smalltalk, sondern die Menschen sind schon seit jeher an Wettervorhersagen interessiert. Heute ist es dank Nachrichtensendungen und Internet vergleichsweise einfach, in Erfahrung zu bringen, wie die Prognosen für die nächsten Tage lauten. Allerdings stimmen die Vorhersagen nicht immer mit dem tatsächlichen Wetter überein.   Ganzen Artikel...

    Aberglaube Brauchtum Kurioses rund ums Fegen Aberglaube, Brauchtum und allerlei Kurioses rund ums Fegen Manche lassen sich in ihrem Handeln und Denken vom Aberglauben beeinflussen, manche finden die Regeln, Bräuche und Gepflogenheiten amüsant und schmunzeln darüber und manche halten den Aberglauben schlichtweg für esoterischen Unsinn. Insgesamt ist es jedoch schon erstaunlich, wie viele verschiedene Bräuche und Vorschriften es gibt.   Ganzen Artikel...

    Intelligenz - Was ist das eigentlich? Intelligenz - Was ist das eigentlich? Im Laufe seiner Geschichte hat sich der Mensch deutlich weiterentwickelt. Erst nach und nach hat er gelernt, aufrecht zu gehen, mittels Sprache zu kommunizieren, zu schreiben und zu lesen, stabile Häuser zu bauen oder komplexe Gegenstände anzufertigen. Ein Faktor, der in diesem Zusammenhang eine große Rolle spielt, ist die Intelligenz.   Ganzen Artikel...



    Die bekanntesten Hominiden Teil II Die bekanntesten Hominiden, Teil II Im ersten Teil dieser kleinen Reihe haben wir kurz über die Paläoanthropologie, die Wissenschaft über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit, berichtet und die ersten Hominiden vorgestellt.   Ganzen Artikel...

    Translation

    Themengebiete

    Wann es besser ist, ein Erbe auszuschlagen
    Wann es besser ist, ein Erbe auszuschlagen Wer erbt, hat die Wahl, ob er die Erbschaft annehmen möchte oder ob nicht. Und in einigen F&...
    Ausgestorbene Voelker
    Übersicht ausgestorbener VölkerEs gibt unterschiedliche Gründe, weshalb viele indigene Völker ausgestorben sind. Einen w...
    Regeln zur Forschung im Archiv
    Infos und Regeln zur Forschung im Archiv Im Zuge der Forschung nach Familienmitgliedern und Vorfahren gibt es viele Quellen, die wertvolle I...
    Tipps zum Tiere kaufen
    Infos und Tipps zum Thema Tiere mit oder ohne Stammbaum (kaufen) Ist die Entscheidung gefallen, ein Tier ins Haus zu holen, gibt es mehrere...
    Tagebuch schreiben - 7 Tipps
    Tagebuch schreiben - 7 Tipps Viele haben einmal Tagebuch geschrieben. Doch die meisten hören irgendwann damit auf. Dabei kann ein Tage...
    Die Geschichte von Vornamen
    Infos zur Geschichte von Vornamen und ihrer Bedeutung Lange Zeit bestand die Funktion des Vornamens darin, einen Menschen anzusprechen und i...

    themesclub.com cms Joomla template
    Copyright © 2018 Der Stammbaum  -  All Rights Reserved.
    design by themesclub.com
    themesclub logo