You are at: Der Stammbaum arrow Stammbaum Menschen arrow Gen Stammbaum
Gen Stammbaum
Chromosomen und Merkmalvererbung E-mail

Gen Stammbaum 

Als Gen Stammbaum, bezeichnet man einen Abschnitt auf der Desoxyribonukleinsäure, deren Abkürzung DNA meistens genutzt wird. In der DNA ist die Grundinformation enthalten, die man zur Zusammensetzung von einer Ribonukleinsäure, abgekürzt RNA, benötigt. Jedes Protein kennzeichnet ein Merkmal des Körpers. Aus dem Grund spricht man von Genen auch als Erbanlage oder auch Erbfaktor. In den Genen stecken die Informationen, durch deren Reproduktion Nachkommen entstehen.

Die Gen Zelle 

 

 

Die Ausprägung eines jeden Genes ist in jeder Zelle spezifisch festgelegt.

 

 

Das Gen wird in der Genetik genauer erforscht. Genetiker beschäftigen sich mit dem Aufbau, der Funktion und der Vererbung von Genen. Die Gesamtheit aller Gene eines spezifischen Organismus wird als Genom bezeichnet und in der Genomik behandelt. Seitdem Georg Mendel 1854 die Merkmalvererbung bei Erbsen unter die Lupe genommen hat, beschäftigt sich der Mensch vermehrt mit der Vererbung. Hierfür werden in der Genetik immer wieder stammbaumartige Gebilde angelegt, anhand derer aufgezeigt wird, wie die Vererbung verläuft.



Stammbaum Gesetze

 

 

So kann man feststellen, ob Merkmale dominant oder rezessiv vererbt werden. Außerdem kann man bei verschiedenen Erbkrankheiten auf dem Weg auch auf die Idee kommen, dass sie auf dem X-Chromosomen vererbt werden und somit meistens nur bei Männern auftauchen. Ein Gen Stammbaum kann unterschiedlich aufgebaut sein, je nachdem worauf er sich bezieht. In der Regel sind es schnörkelose Kästen, die kurz den Verlauf von einer Krankheit darstellen. Als einen einfachen Gen Stammbaum kann man auch die Grafik im Biologiebuch bezeichnen, die den Kindern die ersten Ansätze der Mendelschen Gesetze anhand der Erbsen nahebringen soll. 

Mehr zu Genealogie, Stammbäumen und Familienforschung:

 

Teilen

Bookmark and Share

mehr Artikel

Die berühmtesten europäischen Hexer Einige der berühmtesten europäischen Hexer Wenn von schwarzer oder weißer Magie die Rede ist, denken die meisten im ersten Moment automatisch an Hexen, die über geheimnisvolle Kräfte verfügen, magische Formeln murmeln, Zaubertränke anrühren, auf Besen reiten und vor allem im Alter vielfach nicht ganz so attraktiv aussehen. Aber die Hexerei ist keineswegs nur dem weiblichen Geschlecht vorbehalten. Im Laufe der Geschichte gab es immer wieder auch Männer, die sich selbst Hexer nannten oder von ihrem Umfeld als solche bezeichnet wurden.   Ganzen Artikel...

Evolution und Ahnenforschung Die Evolution und Ahnenforschung Dass die Evolution eine stetige Entwicklung ist, bei der innerhalb einer Spezies neue Eigenschaften auftauchen, die sich auch „Weitervererben“ lassen, ist sicher nicht neu. Geht es um den Menschen, so ist man bei der Forschung in der Evolution aber nicht nur daran interessiert, die menschliche Entwicklung nachzuvollziehen.  Ganzen Artikel...

Geschichten und Legenden über die Inka Die spannendsten Geschichten und Legenden über die Inka Das Reich der Inka, das sie selbst Tawantinsuyu, Land oder Reich der vier Teile, nannten, entstand um 1200. In seiner Hochzeit erstreckte sich das Reich über das Gebiet von Ecuador bis nach Chile und Argentinien. Die Inka sprachen Quechua, was übersetzt soviel wie Sprache der Menschen bedeutet.   Ganzen Artikel...

Infos zu den Mendelschen Regeln Erklärende Infos zu den Mendelschen Regeln  Die mendelschen Regeln beschreiben die Vererbung von Merkmalen, bei denen ein Gen die Ausprägung bestimmt. Beispiele für solche Merkmale sind die Farbe von Erbsenblüten, die Form von Erbsensamen oder auch die Blutgruppen des Menschen. Die mendelschen Regeln gelten jedoch nur für diploide Organismen, also solche Organismen, die von jedem Elternteil je einen Chromosomensatz erben. Hierzu gehören Menschen sowie die meisten Tiere und Pflanzen. Für Organismen mit einem höheren Ploidiegrad sind aber entsprechende Ableitungen möglich. Früher wurden die mendelschen Regeln als mendelsche Gesetze bezeichnet.   Ganzen Artikel...



Die Geschichte der Ehe Die Geschichte der Ehe  Für Ahnenforscher ist eine Eheschließung ein wichtiger Anhaltspunkt. Durch eine Hochzeit ändert sich nämlich in vielen Fällen nicht nur der Nachname, sondern es entsteht auch ein neuer Familienzweig.    Ganzen Artikel...

Translation

Themengebiete

Kultur der Kelten
Die Kultur der Kelten
Eine Ahnentafel selber machen - Infos und Tipps, 2. Teil
Eine Ahnentafel selber machen - Infos und Tipps, 2. Teil Die Erforschung der eigenen Familiengeschichte kann sehr spannend sein und übe...
Tabelle und Tipps zum Hausbaum - Lebensbaum
Tabelle, Infos und Tipps zum Hausbaum/Lebensbaum Bäume haben schon seit jeher eine tiefe, sinnbildliche Bedeutung. Viele Völker ve...
Anleitung fuer ein Ortsfamilienbuch
Anleitung zum Schreiben und Vermarkten von einem OrtsfamilienbuchGrundsätzlich gibt es eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten,...
Stammbaum Aegypten
Der Stammbaum von Ägypten
Irrtümer in der Geschichte der Menschheit
Große Irrtümer in der Geschichte der Menschheit richtiggestellt Die Menschheit hat viel geforscht und experimentiert. Dadurch ver...

themesclub.com cms Joomla template
Copyright © 2018 Der Stammbaum  -  All Rights Reserved.
design by themesclub.com
themesclub logo