You are at: Der Stammbaum arrow Stammbaum Blog arrow Urlaub ohne Kinder - Okay oder No-Go?
Urlaub ohne Kinder - Okay oder No-Go? E-mail

Urlaub ohne Kinder - Okay oder No-Go?

 

Endlich Urlaub! Doch der Nachwuchs soll nicht mitfahren?! Ist Urlaub ohne Kinder okay oder ein No-Go? Dürfen Eltern alleine, nur als Paar verreisen? Wollen sie das überhaupt? Und wie kommt die Idee bei den Kids an?

 

Warum sich viele Eltern mit einem Urlaub ohne Kinder schwertun

Einerseits wünschen sich viele Mütter und Väter eine Auszeit. Sie möchten den stressigen Alltag mit Beruf, Familie, Haushalt und den ganzen anderen Verpflichtungen hinter sich lassen. Doch auf der anderen Seite können sich Eltern und Alleinerziehende oft nicht so richtig mit dem Gedanken anfreunden, alleine wegzufahren. Ein Urlaub ohne die Kinder fühlt sich seltsam an.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Eltern-Kind-Verhältnis verändert. Die Beziehung ist intensiver geworden. Sowohl in der Gesellschaft als auch im Leben der Eltern spielen Kinder eine zunehmend wichtige Rolle. Familien investieren viel Energie in das Wohl der Kleinen. Denn der Anspruch ist, den Kindern eine glückliche und behütete Kindheit zu bescheren.

Hinzu kommt, dass das Wohlbefinden der Kinder oft sehr eng mit dem der Eltern verknüpft wird. Nur wenn es den Kindern gut geht, geht es auch den Eltern gut. Sind die Kinder hingegen unglücklich, nicht zufrieden oder können sie nicht mit den anderen Kids mithalten, leiden die Eltern mit und stellen im Zweifel ihre Bedürfnisse zurück. Alleine in den Urlaub zu fahren, ruft so schnell ein schlechtes Gewissen hervor.

Natürlich fällt es dann nicht leicht, die Kinder zeitweise allein zu lassen und die Fürsorge zu unterbrechen. Zumal zum eigenen Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein auch noch die Erwartungen der Gesellschaft dazukommen. Viele Eltern verspüren einen gewissen Druck, dass sie in der Elternrolle gut sein und ihren Kindern eben etwas bieten müssen.

 

Wieso sich Eltern einen Urlaub ohne Kinder gönnen sollten

Als Paar ist es sehr wichtig, sich regelmäßig romantische Auszeiten in trauter Zweisamkeit zu nehmen. Denn zu den größten Beziehungsproblemen gehört, dass sich Eltern in dieser Rolle verlieren. Sie funktionieren prima als eingespieltes Team, vergessen aber, dass sie auch ein Liebespaar sind.

An dieser Stelle spielen Traditionen eine große Rolle. Die Reihenfolge „verliebt – verlobt – verheiratet – Nachwuchs“ ist in den Köpfen fest verankert. Sobald das erste Kind geboren ist, hat das Leben als kleine Familie oberste Priorität. Karriere, Hobbys, Freundschaften, die Partnerschaft und viele andere Dinge, die vorher zentrale Punkte waren, bekommen deutlich weniger Raum. Trotzdem müssen auch sie weiter gepflegt werden, wodurch der Druck steigt, alles irgendwie unter einen Hut zu bekommen.

Ein Urlaub ohne die Kinder hilft dabei, wieder etwas mehr zu sich selbst zu finden. Die Eltern haben Zeit für sich, können die Zeit als Paar genießen und Kraft tanken. Für ein schlechtes Gewissen gibt es keinen Grund. Ganz im Gegenteil profitieren die Kids davon, wenn sich die Eltern erholt und gut gelaunt in die nächsten Abenteuer des Alltags stürzen können. Außerdem müssen alle Beteiligten lernen, auch mal loszulassen. Und ein Urlaub ohne Anhang bietet eine optimale Gelegenheit dazu.

 

Was Eltern in einem Urlaub ohne Kinder gerne machen

Verreisen Eltern ohne ihre Kinder, können sie das Reiseziel frei wählen. Sie müssen nicht darauf achten, ob es Familienzimmer, einen Spielplatz oder einen Kinder-Club gibt. Außerdem können sie ihre eigenen Interessen verwirklichen, egal ob es eine straffe Sightseeingtour, ein umfangreiches Kulturprogramm oder ausgiebige Wander- und Klettertouren werden.

Daneben freuen sich Eltern oft darauf, Kontakte zu knüpfen und Gespräche nur mit Erwachsenen zu führen. Sie genießen es, einfach mal wieder Cocktails an der Bar zu schlürfen oder die Nacht in einem Club durchzutanzen, ohne dass einer der Partner nach den Kindern schauen muss.

Tatsächlich sind es aber meist ganz banale Wünsche, die Eltern an einen Urlaub ohne Kinder stellen. So möchten sie zum Beispiel richtig ausschlafen, mit einem Buch am Strand relaxen oder ins Kino gehen. Außerdem soll der Urlaub die Liebe neu entflammen.

 

3 wichtige Punkte für einen gelungenen Urlaub ohne Kinder

Wie jeder Urlaub braucht auch eine Reise ohne die Kinder eine gewisse Vorbereitung. Die Eltern können sich gezielt ein Erwachsenenhotel aussuchen, das sein Angebot exakt auf die Bedürfnisse von Paaren zugeschnitten hat. Aber auch jeder andere Ort, der beiden Partnern gut gefällt, kann zum perfekten Reiseziel werden. Damit sich die Eltern aber tatsächlich entspannen können, sollten sie folgende Vorkehrungen treffen:

 

1. Frühzeitig mit den Kindern sprechen

Die Eltern sollten die Kinder rechtzeitig in die Urlaubspläne einweihen. Für Kinder ist es ein gutes Gefühl, wenn sie wissen, dass sich ihre Eltern lieb haben und sich darauf freuen, Zeit als Paar zu verbringen. Denn eine intakte Familie setzt voraus, dass die Beziehung zwischen den Eltern stimmt.

Außerdem finden Kinder die Aussicht auf eine sturmfreie Bude oft ziemlich gut. Und viele Kinder möchten ebenfalls gerne ohne die Eltern verreisen. Ob es dabei zu Verwandten oder mit Gleichaltrigen ins Ferienlager geht: Auch Kinder möchten ihren Spaß haben, sich erholen und einfach mal durchatmen.

 

2. In Verbindung bleiben

Vor allem kleinere Kinder neigen mitunter zu Trennungsangst. Gut ist deshalb, wenn der Kontakt bestehen bleibt. Ein kurzes „Guten Morgen“ und ein kleiner Gute-Nacht-Gruß können schon viel bewirken. Wenn die Kinder außerdem wissen, dass sie sich jederzeit melden können, wenn etwas sein sollte, sind sie oft schon so beruhigt, dass sie diese Möglichkeit gar nicht nutzen.

 

3. Vertrauensperson mit allen wichtigen Informationen ausstatten

Unabhängig vom Alter der Kinder sollten die Eltern eine Person aussuchen, die die Betreuung übernimmt. Kleinere Kinder müssen so oder so versorgt werden, doch auch bei größeren Kindern sollte jemand nach dem Rechten schauen. Wichtig ist natürlich, dass die Eltern der Person vertrauen und die Kinder sie mögen.

Der Betreuer sollte dann über alles informiert sein. Er sollte also die genauen Reisedaten haben und wissen, wie er die Eltern erreichen kann. Außerdem sollte abgeklärt sein, wer er der Kinderarzt ist, wo die Krankenversicherungskarten liegen und wo sich andere wichtige Dokumente befinden. Einen Ersatzschlüssel für die Wohnung und etwas Bargeld sollte der Betreuer ebenfalls haben.


Sinnvoll ist auch, eine Einverständniserklärung ausfüllen. So kann der Betreuer etwas mit den Kindern unternehmen, aber bei Bedarf zum Beispiel auch mit ihnen zum Arzt gehen. Je besser die Eltern ihre Kinder versorgt wissen, desto leichter können sie sich entspannen und ihren Urlaub genießen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

 

 
< Prev   Next >

Teilen

Bookmark and Share

mehr Artikel

Tipps zum Tiere kaufen Infos und Tipps zum Thema Tiere mit oder ohne Stammbaum (kaufen) Ist die Entscheidung gefallen, ein Tier ins Haus zu holen, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie dies vonstatten gehen kann. Tiere wie Fische, Hamster, Meerschweinchen oder Kaninchen werden in den meisten Fällen in Zoohandlungen erworben, wo auch die passende Ausstattung in Form eines Käfigs, Futter oder Spielzeug angeboten wird. Etwas schwieriger gestaltet sich die Auswahl, wenn es um Hunde und um Katzen geht, denn diese können in einem Tierheim, bei Privatpersonen oder bei professionellen Züchtern ausgewählt werden.   Ganzen Artikel...

Alleiniges Sorgerecht - Alles zu Rechten, Pflichten und Antrag Alleiniges Sorgerecht - Alles zu Rechten, Pflichten und Antrag Der Traum von der glücklichen Familie geht leider nicht immer in Erfüllung. Und wenn es zu einer Trennung kommt, stellt sich auch die Frage nach dem Sorgerecht für den Nachwuchs.   Ganzen Artikel...

Mythen und Irrtuemer der Astronomie Die größten Mythen und Irrtümer der Astronomie Viele führt die Suche nach den eigenen Wurzeln zumindest ein Stück weit auch in die Astronomie, denn die Frage danach, woher wir kommen und durch welche Umstände sich alles entwickelt hat, gehört nun einmal auch in den Bereich der Wissenschaft rund um die Gestirne und das Universum. Gerade in der Geschichte der Astronomie finden sich jedoch zahlreiche Mythen und Irrtümer, die sich mitunter über Jahrhunderte hielten.   Ganzen Artikel...

7 Tipps zur Gestaltung von Fotobüchern 7 Tipps zur Gestaltung von Fotobüchern Fotobücher sind schön und praktisch - sowohl für die private Bildersammlung als auch für den Familienforscher. Hier sind 7 Tipps zur Gestaltung. Ob als Geschenk, als Dokumentation von Ereignissen und Erlebnissen oder einfach nur, um Erinnerungen festzuhalten: Fotos sind dafür ideal geeignet.   Ganzen Artikel...



Berühmte letzte Worte einiger Promis Liste: die berühmten letzten Worte einiger Promis Manche gehen still und leise, andere verabschieden sich und wieder andere finden selbst im Angesicht des Todes noch die richtigen Worte für eine nachhaltige Botschaft. So soll beispielsweise Che Guevara, überzeugt davon, dass die Revolution weitergehen wird, als letzte Worte formuliert haben: “Schieß ruhig, du Feigling. Du wirst einen Mann töten.“    Ganzen Artikel...

Translation

Themengebiete

Rechtsanspruch auf Kita-Platz: Was heißt das eigentlich? Teil 1
Rechtsanspruch auf Kita-Platz: Was heißt das eigentlich? Teil 1 Seit dem 1. August 2013 haben Eltern einen Rechtsanspruch auf eine...
5 Fragen zur Rückabwicklung einer Schenkung, 1. Teil
5 Fragen zur Rückabwicklung einer Schenkung, 1. Teil Das Elternhaus, Geld, der kostbare Familienschmuck oder Unternehmensanteile: M...
Die beruehmtesten Wissenschaftlerinnen der Geschichte
Die berühmtesten Wissenschaftlerinnen der Geschichte Auch wenn Frauen in vielen Bereichen bahnbrechende Leistungen erbracht und Pionier...
An diesen Orten wird Atlantis vermutet
Infos für Hobby-Forscher: an diesen Orten wird Atlantis vermutet Frühe Hochkulturen üben eine ganz besondere Faszination aus,...
Uneheliche Kinder in der Familienforschung
Uneheliche Kinder in der Familienforschung Auf der Suche nach den Ahnen und Vorfahren treten immer wieder Hürden und Hindernisse auf. S...
Was ist ein Friedwald?
Was ist ein Friedwald? Große, hohe Bäume mit dickem Stamm und imposantem Geäst, jahreszeitlich gefärbte, sanft rauschen...

Datenschutz - Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen. Akzeptieren & Datenschutzerklärung - / - Nein

Suche

PDF-Download

Stammbäume PDF

Kommentare

Vererbung von Blutgr...
Stammbaum Perser
Vorteile und Grenzen...
Vererbung von Blutgr...
Stammbaum Perser

themesclub.com cms Joomla template
Copyright © 2023 Stammbaum Vorlagen - Familie, Tipps und Ratgeber  -  All Rights Reserved.
design by themesclub.com
themesclub logo
Autoren & Betreiber Artdefects Media Verlag