You are at: Der Stammbaum arrow Mein Stammbaum arrow Stammbaum Ahnen
Stammbaum Ahnen
Belletristik und Genealogie E-mail

Stammbaum Ahnen 

Ahnen, in der Einzahl Ahn, sind ein Überbegriff für die männlichen und weiblichen Menschen, von denen ein Proband abstammt. Der Begriff  Proband stammt aus dem Genealogie, der Familiengeschichtsforschung oder auch Ahnenforschung, und bezeichnet die Person, von der die Forschung ausgeht. Ein gebräuchliches Synonym für Ahnen ist Vorfahren. In der Bibel und auch in der Belletristik, sowie im Stammbaum wird das Wort Ahnen, in einem größeren Zusammenhang verwendet.

Stammbaum Nebenzweige 

 

 

Ahnen sind in dem Zusammenhang die Generationen, die zu einem früheren Zeitpunkt gelebt haben. Es muss also in dem Fall keine biologische Verwandtschaft bestehen. In der Genealogie ist diese biologische Verwandtschaft Voraussetzung für die Bezeichnung Ahn. Ein Stammbaum zeigt all die Menschen auf, von denen der Proband abstammt. Man kann ihn dementsprechend auch als Stammbaum Ahnen bezeichnen.

 

 

Hier ist es wichtig zu wissen, dass sich in der strengen Genealogie ausschließlich mit der direkten Linie des Probanden beschäftigt wird. In einem anderen Kontext können auch die Nebenzweige des Probanden spannend sein.


Ahnen des Adels 

 

 

Zum Beispiel ist es im geschichtlichen Kontext immer wieder spannend für die Forscher herauszufinden, wie sich welches Königshaus und welche Adelslinie entwickelt hat. Hierfür verfolgt der Stammbaum Ahnen allerdings auch Ahnen, die nicht in einer direkten Linie zu dem Probanden stehen.

 

 

 

Wenn zum Beispiel die deutsche Prinzessin einen russischen Zaren geheiratet hat, wird dies hier auch am Rande aufgezeigt um die Verästelung des Adels zu verdeutlichen. Auch wenn diese deutsche Prinzessin eventuell nur mehr die angeheiratete Großcousine des Probanden ist. Wichtig ist es generell anzuerkennen, dass der wissenschaftliche Fokus in den meisten Fällen breiter eingestellt ist, als der des privaten Forschers.

Stammbaum der Orte 

 

 

In dessen Stammbaum geht es ja hauptsächlich um die Fragen: Woher kommt meine Familie ursprünglich? Wie hießen wir einmal? Was für Berufe sind bei uns in der Familie oft ausgeübt worden? Habe ich Verwandte, die ich nicht kenne? Und nicht so sehr um politische und geschichtliche Zusammenhänge. In jedem Fall ist die Ahnenforschung auch für den privaten Menschen ein spannendes Unterfangen, dass den Menschen gegebenenfalls auch an spannende Orte führen und vor unerwartete Fragen stellen kann. 

 

 

Weiterführende Ahnenforschung und Familienrecherche:

 

Historische Adressbücher als Vorläufer der heutigen Telefonbücher

 

Mehr zu Genealogie, Stammbäumen und Familienforschung:

 

 

 

mehr Artikel

Was macht ein Hospizbegleiter? Was macht ein Hospizbegleiter?   Einige Menschen werden in ihrem Leben schon sehr früh mit dem Tod konfrontiert. Andere Menschen kommen erst spät mit dem Thema in Kontakt oder möchten sich gar nicht großartig damit befassen. Doch irgendwann geht jeder Weg zu Ende. Und sowohl für den Sterbenden als auch für die Angehörigen ist es dann eine große Hilfe, wenn jemand da ist, zuhört, Zeit schenkt und die Hand reicht. Genau das leistet die Hospizbegleitung.  Ganzen Artikel...

Vererbung von Blutgruppen und Rhesusfaktor Infos und Übersicht über die Vererbung von Blutgruppen und des Rhesusfaktors Die Eigenschaften der roten Blutkörperchen bestimmen das jeweils einzigartige Blutgruppenmuster eines Menschen. Eine sehr große Rolle spielen die Blutgruppen und deren Muster beispielsweise bei Bluttransfusionen, denn die wichtigsten Merkmale des Spender- und des Empfängerblutes müssen übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, könnte es zu lebensgefährlichen Komplikationen kommen, die als Blutverklumpung bezeichnet werden. Blutverklumpung bedeutet, dass der Körper eine Abwehrreaktion gegen Spenderblut einer anderen Blutgruppe zeigt.   Ganzen Artikel...

Die wichtigsten Infos zur elterlichen Aufsichtspflicht Die wichtigsten Infos zur elterlichen Aufsichtspflicht   Gemäß der UN-Konvention haben Kinder das Recht auf die Fürsorge ihrer Eltern. Auch das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) verpflichtet Eltern klar dazu, ihre Kinder zu pflegen, zu beaufsichtigen und zu erziehen. Aber das BGB besagt auch, dass Eltern ihre Kinder darin unterstützen sollen, selbstständig und verantwortungsbewusst zu handeln. Aus rechtlicher Sicht ist die Erziehung also nicht ganz eindeutig geregelt. Vielmehr gilt es, die richtige Balance zwischen Kontrolle und Loslassen sowie zwischen Beaufsichtigen und eigenständigem Handeln zu finden. Trotzdem sind Eltern nun einmal für das Wohl ihrer Kinder genauso verantwortlich wie für deren Handlungen. Damit stellt sich die Frage nach der elterlichen Aufsichtspflicht. Welche Regelungen dazu gibt es? Was droht, wenn sie verletzt wird? Und wann können Kinder alleine bleiben? Wir haben die wichtigsten Infos zur elterlichen Aufsichtspflicht zusammengestellt!  Ganzen Artikel...

Anleitung fuer ein Ortsfamilienbuch Anleitung zum Schreiben und Vermarkten von einem OrtsfamilienbuchGrundsätzlich gibt es eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten, wie ein Ortsfamilienbuch geschrieben und gestaltet werden kann. Insofern ist es durchaus sinnvoll, zunächst ein Archiv oder eine Bibliothek aufzusuchen und sich mithilfe der dortigen Sammlung einen Überblick über die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten zu verschaffen.  Ratsam ist außerdem, mit einer Art Probelauf zu beginnen.  Ganzen Artikel...



6 Fragen zur Vaterschaftsanerkennung 6 Fragen zur Vaterschaftsanerkennung   Vor dem Gesetz ist die Frau die Mutter eines Kindes, die es zur Welt bringt. Der Vater des Kindes ist der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet ist. Sind Mutter und Vater also miteinander verheiratet und bekommen Nachwuchs, gilt die Vaterschaft als anerkannt. Sind die Eltern hingegen zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, muss der Vater seine Vaterschaft anerkennen lassen. Erst durch die Vaterschaftsanerkennung werden die Daten des Vaters in die Geburtsurkunde des Kindes eingetragen und er ist zusammen mit der Kindsmutter sorgeberechtigt. Doch wie genau läuft eine Vaterschaftsanerkennung ab? Welche Folgen hat sie? Und was ist, wenn einer der Elternteile die Vaterschaft nicht anerkennen will? Wir beantworten sechs Fragen zur Vaterschaftsanerkennung!  Ganzen Artikel...

Translation

Themengebiete

Kauf von Stammbaum-Software
Tipps zum Kauf von Stammbaum-Software Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, einen Stammbaum selbst zu erstellen. Die erste M&o...
Was ändert sich beim Konto, wenn das Kind 18 wird?
Was ändert sich beim Konto, wenn das Kind 18 wird? Viele Kinder und Teenager haben entweder noch gar kein eigenes Konto oder sie nu...
Wie sollten Ahnenforscher Ihre Daten sammeln und speichern
Wie sollten Ahnenforscher Ihre Daten sammeln und speichern, auf dem Papier oder dem PC? Bei der Familien- und Ahnenforschung ist es von gro&...
Was ist eine "Familienaufstellung"? (1. Teil)
Was ist eine Familienaufstellung ? (1. Teil) Wenn der Begriff “Familienaufstellung” fällt, löst dies höchst unte...
Ein Pflegekind aufnehmen - die wichtigsten Infos
Ein Pflegekind aufnehmen - die wichtigsten Infos Wer auf Zeit oder dauerhaft einem Pflegekind eine Familie bieten und ein Zuhause geben m&ou...
Kita: Gut oder schlecht fürs Kind?, 2. Teil
Kita: Gut oder schlecht fürs Kind?, 2. Teil Die Mutter bleibt zu Hause, kümmert sich um den Haushalt und betreut den Nachwuchs...

themesclub.com cms Joomla template
Copyright © 2024 Stammbaum Vorlagen - Familie, Tipps und Ratgeber  -  All Rights Reserved.
design by themesclub.com
themesclub logo
Autoren & Betreiber Artdefects Media Verlag